Archiv der Kategorie: Termine & Infos

Begegnungsfest: Miteinander – mittendrin

 Ein Sommerfest hat man im Asylkreis in den Jahren zuvor schon öfter gefeiert und doch ist die nun geplante Veranstaltung eine Premiere: Zum ersten Mal feiert der Asylkreis sein Fest mitten im Ort. Mehr als ein familiäres Sommerfest – ein großes Fest der Begegnung soll es werden mit Unterhaltung für Groß und Klein.

Am Sonntag, den 16. Juli 2017 werden Besucher des Marktplatzes in Waldniel ihr Auto woanders parken müssen. Dann nämlich ist der Parkplatz gesperrt und wird – so hoffen es die Veranstalter – bevölkert sein von Menschen vieler Nationen.

Um 15.00 Uhr beginnt das Fest der Begegnung des Asylkreises. Unter dem Motto ‚Miteinander – mittendrin‘ gibt es ein buntes Programm für die Schwalmtaler Bürgerinnen und Bürger. Und natürlich freut man sich auch über Gäste aus den Nachbargemeinden.

Für Speisen und Getränke ist gesorgt – Menschen aller Religionen werden auf Ihre Kosten kommen. Das Team vom Marktgrill legt Halalwürstchen auf den Grill und der Foodtruck der Niederkrüchtener Pitabrothers wird ebenfalls erwartet. Wer gewohnt ist, am Sonntagnachmittag ein Stück Kuchen zum Kaffee zu essen, der wird sicher am reichhaltigen Kuchenbuffet fündig. Ein besonderes Highlight: Bei Piccolino gibt’s an diesem Nachmittag zur Feier des Tages eine spezielle Eissorte. 

Musikalisch sorgt die Band DRY von 15.00 bis 17.00 Uhr für Stimmung und danach begleitet die Gruppe Swing-up bis ca. 19.00 Uhr beschwingt in den Sonntagabend. 

Auch den Kindern wird es nicht langweilig werden, für sie gibt es ein buntes Angebot mit Hüpfburg, Speckbrettlaufen, Entenangeln und Kinderschminken. Und gegen 16.30 Uhr wartet im Foyer des Rathauses ein Zauberer.

Natürlich informiert der Asylkreis auch über seine Arbeit und steht allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort. Der Nachmittag bietet eine gute Gelegenheit all die Fragen zum Thema Flüchtlinge in Schwalmtal zu stellen, die man schon immer einmal stellen wollte und die Menschen aus Syrien, Afghanistan oder Eritrea einmal persönlich kennenzulernen

Jetzt anmelden: Über den Tellerrand-Grillen

Im vergangenen Jahr waren wir zu Gast beim Über den Tellerrand grillen im Garten von Thomas und Nina. In diesem Jahr gibt’s ein großes Über den Tellerrand Grillen im Hof der evangelischen Kirche am Kockskamp in Amern. Diese Veranstaltung ersetzt unser großes quartalsmäßiges Kochen bei Königs Küchen.

Die Veranstaltung findet statt am Samstag den 1. Juli. Einzelheiten werden wir hier noch bekannt geben. Aber den Termin sollten sich Interessierte schon einmal merken und sich idealerweise auch schon anmelden. Erfahrungsgemäß sind unsere Über den Tellerrand Events meist sehr schnell ausgebucht.

Anmeldungen bitte per E-Mail oder whatsapp an Kerstin Kessels
E-Mail: UeberdenTellerrand@asylkreis-schwalmtal.de
Mobilnummer: 0176 40566164

Rechtsfragen und Verfahrensberatung

Es scheint, als sei „Ruhe eingekehrt“ in der Flüchtlingsfrage, aber diejenigen, die sich für Migrantinnen und Migranten einsetzen wissen, dass es an manchen Stellen immer wieder schwierige Situationen und komplizierte Rechtslagen gibt. Welche Rechte haben die Menschen abhängig von ihrem Aufenthaltsstatus und was ist zu beachten, wenn es um Bleiberecht, Duldung, Asyl und die damit verbundenen Konsequenzen, etwa für Wohnort und Arbeitsaufnahme geht?

Termin: 20.03.2017

Uhrzeit: 18.00 – 20.30 Uhr

Leitung: Dipl.-Pol. Martina Wasserloos-Strunk

Referent: Achim Schwabe

Veranstaltungsort: Ernst-Christoffel-Haus, Wilhelm-Strauß-Str. 34, 41236 Mönchengladbach

Breakfast for women – Frauenfrühstück

A new offer for women in Schwalmtal: Women’s breakfast for the refugee women living in Schwalmtal. Every third Wednesday a month we invite you to a women’s breakfast in the Catholic „Pfarrheim“ behind the Catholic Church. This project is supported by the Schwalmtaler Tafel.

You are welcome!

Do you have any questions? Then please call

Dorothee Wolters, 0 21 63/4 53 35

fullsizerender

Ein neues Angebot für Frauen in Schwalmtal: Frauenfrühstück für die in Schwalmtal lebenden Flüchtlingsfrauen. Einmal im Monat laden wir zu einem Frauenfrühstück ins katholische Pfarrheim hinter der katholischen Kirche.  Unterstützt wird dieses Projekt von der Schwalmtaler Tafel.

Das Frühstück findet jeden dritten Mittwoch im Pfarrheim hinter der katholischen Kirche statt.

Herzliche Einladung!

Sie haben noch Fragen? Dann melden Sie sich bitte bei

Dorothee Wolters, 0 21 63/4 53 35

 

 

Flüchtlingsband & Freunde – Premiere in Niederkrüchten

Ein Beitrag von Monika Schmitz-Dahmen. Am 4. und 5. Juni findet in Niederkrüchten wieder einmal das Gewerbefest statt. In diesem Jahr hat die Musikschule Lucht eine neue Band gegründet, die Flüchtlingsband & Freunde:

  • Ammar Assaf aus Schwalmtal,  geflohen aus Syrien
  • Fatima Amedova aus Schwalmtal, geflohen aus Aserbaidschan
  • Saleh Murad aus Mönchengladbach, vorher Niederkrüchten,  geflohen aus Syrien
  • Moussi aus Nettetal,  geflohen aus  Eritrea
  • Klaus Schmitz aus Waldniel, geflohen aus Düsseldorf
  • Michael Stienen aus Mönchengladbach, Deutschland
  • und Eddi Lucht, Gründer und Bandleader aus Niederkrüchten, Deutschland

Sie singen Lieder aus den jeweiligen Heimatländern der Bandmitglieder. Ammar Assaf und Saleh Murah werden außerdem auch Eigenkompositionen zu Gehör bringen. So war es zumindest geplant. Aber urplötzlich schien das Konzert in Gefahr, denn Ammars Oud, ein Lautenähnliches Instrument,  war beschädigt. Gott sei Dank – inschallah! – hatte der Instrumentenbauer – ein Meister seiner Zunft –  Christoph Michael Pesch aus Wegberg-Arsbeck ihm angeboten, sie kostenfrei zu reparieren, damit dem Auftritt auf dem Gewerbefest nichts im Wege steht.

12718279_990784757661971_7599503163279627961_n

Als Dankeschön hat Ammar sich überlegt, lecker syrisch für ihn zu kochen. Ahmad Zachary Mustafa aus Damaskus kam zu seiner Unterstützung dazu. Ammar und Zachary sind beide schon ÜberdenTellerranderfahrene Köche. Zusammen sind wir zu diesem herrlichen arabischen Supermarkt Zaidan  in Giesenkirchen gefahren. Es hat sich wirklich gelohnt.

IMG-20160505-WA0009

Es gab natürlich Tabouleh als Vorspeise. Humus und ein Auberginenmus danach. Reis mit herrlichen Gewürzen und Kräutern. Dazu eine Minze-Joghurt-Soße für die gefüllten
Auberginen mit Lamm-Hackfleisch.

IMG-20160505-WA0010

Nachdem wir uns alle die Bäuche voll geschlagen hatten, gab’s noch einen kräftigen arabischen Kaffee und danach wurde etwas musiziert.

IMG-20160505-WA0011

Der Instrumentenbauer Christoph Pesch hatte zwei seiner neun Kinder mitgebracht.

IMG-20160418-WA0001

Ammar gab dann eine Kostprobe seines Könnens  auf der Oud und nach und nach stimmten die anderen mit einem Instrument ein. Nur ich hab das lieber gelassen. 😉

20160504_222410

Zu später Stunde wurde dann bei dieser stimmungsvollen Musik noch unsere neue Feuertonne eingeweiht.

Es war ein wirklich schöner Abend und wir freuen uns jetzt alle auf die Aufführungen am 4.Juni um 18.00 Uhr und Sonntag 5. Juni um 14.00 Uhr beim Gewerbefest in Niederkrüchten.

 

19.6. Ehrenamtsfest des Bistums Aachen

Das Bistum Aachen und der Diözesanrat der Katholiken möchten mit dem Ehrenamtsfest allen „Danke“ sagen, die in den letzten Monaten dazu beigetragen haben, geflüchtete Menschen hier bei uns Willkommen zu heißen, die ihnen auf vielfältige Weise das Einleben erleichtert und ihnen „ein Stück Freundschaft“ (Bischof em. Dr. Heinrich Mussinghoff) geschenkt haben.

Aus Planungs- und Sicherheitsgründen ist es erforderlich, sich zum Ehrenamtsfest anzumelden. Die Online-Anmeldung ist zwischen dem 15. April und dem 15. Mai freigeschaltet.

Mehr Informationen hier:

http://fluechtlingsarbeit-bistum-aachen.de/ehrenamtsfest

danke2

 

Vortrag zu Rechtsfragen und Verfahrensberatung

Am Montag, dem 9.5. von 18.00 bis 21.00 Uhr referiert Achim Schwabe, unser Asylkreis-Experte für Recht und Verfahren über genau diese seine Themen. Wir kennen in Schwalmtal niemanden, der sich besser auskennt, deshalb erwarten wir zu Rechtsfragen und Verfahrensberatung einen Vortrag voller Substanz.

Achim Schwabe bietet eine allgemeine Einführung in Fragen wie: Was sind Abschiebegründe? Welche Rechte hat ein Asylbewerber? Was ist eine Abschiebung?  Interessant ist der Vortrag für alle, die sich für das Thema interessieren, vor allem natürlich für jene, die sich im Asylkreis oder in anderen Flüchtlingshilfen engagieren und ihm Rahmen ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit immer mal wieder mit Rechts- oder verfahrenstechnischen Fragen der Geflüchteten konfrontiert werden.

Veranstaltungsort ist die Philippus-Akademie in Mönchengladbach-Rheydt in der Gracht 27.

Der Vortrag ist übrigens Teil des Philippus Schwerpunkts ‚Flucht und Migration‘, im Rahmen dessen es ab Mitte April eine Reihe interessanter Veranstaltungen geben wird.

Unsere Empfehlung gilt jedoch auf jeden Fall Achim Schwabes Vortrag am 9. Mai 2016. Der Eintritt ist frei.

 

 

Chef Fadi kocht syrisch

logotellerrandblogDass ein Kochbuch ein Herzensprojekt sein kann, das können alle von Über den Tellerrand kochen ganz besonders gut verstehen. Denn auch in unserer Über den Tellerrand-Community gibt es ein solches Herzensprojektkochbuch. Dieses Buch besitze ich schon lange, es ist großartig und leistet uns echte Hilfe bei der Zusammenarbeit mit unseren Über den Tellerrand-Köchen.

FADI KOCHT SYRISCH

Heute habe ich ein solches Herzensprojektkochbuch geschenkt bekommen und ich hatte beim ersten Durchblättern einen richtigen Rührungsflash. So ein schönes, liebevoll gemachtes Buch hab ich schon lange nicht mehr in den Händen gehalten und ich habe es ganz ganz deutlich gespürt – wenn dieser verdammte Krieg vorbei ist – dann will ich unbedingt nach Syrien. Ich möchte so gerne dieses Land kennenlernen, dass in meiner Welt überhaupt gar nicht vorkam, bevor so viele Syrer zu uns kamen und nun unser Land hier mit ihren Talenten bereichern.

Kochtalent auch in Waldniel

Eines dieser Talente ist der ehemalige syrische Fernsehkoch Fadi Alauwad, der wegen des Krieges mit seiner Familie nach Deutschland geflohen ist und sich nun hier ein neues Leben aufbaut. Er ist der Onkel von Elias Bairam, der in die Fußstapfen des Onkels tritt und ebenfalls ein begnadeter Koch ist. Elias lebt mit seiner Frau, seinem Cousin und seinem Schwager hier bei uns in Waldniel. Was natürlich ein Geschenk ist. Ey – wir sind die Über den Tellerrand-Community Schwalmtal unter uns lebt der talentierte Neffe von Chef Fadi Alauwad!! Natürlich ist Elias längst einer unserer Köche. 🙂

Chef Fadi hat seinen Neffen einige Tage besucht und im Gepäck hatte er auch einige der Bücher. Und tatsächlich war eines davon für mich. Das brachte mir unser Teammitglied Saeed heute mit nach Hause. Ein Buchgeschenk! Mit persönlicher Widmung:

IMG_4847

Das Kochbuch ist ein Buch für Liebhaber. Für Liebhaber kulinarischer Hochgenüsse, für Liebhaber schöner Sprüche, für Liebhaber schön geschriebener Sachtexte und für Liebhaber harmonisch gestalteter Bücher. Man spürt sehr deutlich, hier war ein Team am Werk, das sein Handwerk versteht. Und liebt. So wie Chef Fadi seines liebt.

IMG_4850

Das  Kochbuch ist ein Charity-Projekt – der Erlös dieses Buches geht vollständig an die SyrienHilfe e.V. , ein Verein, der sehr wichtige Arbeit in Syrien leistet. Vor allem kommt die Hilfe auch Kindern zugute, denn Kinder liegen Chef Fadi besonders am Herzen.

IMG_4851

Meine Empfehlung  – helfen Sie ihm dabei. Kaufen Sie dieses Buch. Es ist gerade vergriffen, wird aber nachgedruckt. Sie tun es für die Menschen in einem geschundenen Land, vor allem aber auch für sich selbst. Lassen Sie es sich schmecken!