Archiv der Kategorie: Termine

Flüchtlingsband & Freunde – Premiere in Niederkrüchten

Ein Beitrag von Monika Schmitz-Dahmen. Am 4. und 5. Juni findet in Niederkrüchten wieder einmal das Gewerbefest statt. In diesem Jahr hat die Musikschule Lucht eine neue Band gegründet, die Flüchtlingsband & Freunde:

  • Ammar Assaf aus Schwalmtal,  geflohen aus Syrien
  • Fatima Amedova aus Schwalmtal, geflohen aus Aserbaidschan
  • Saleh Murad aus Mönchengladbach, vorher Niederkrüchten,  geflohen aus Syrien
  • Moussi aus Nettetal,  geflohen aus  Eritrea
  • Klaus Schmitz aus Waldniel, geflohen aus Düsseldorf
  • Michael Stienen aus Mönchengladbach, Deutschland
  • und Eddi Lucht, Gründer und Bandleader aus Niederkrüchten, Deutschland

Sie singen Lieder aus den jeweiligen Heimatländern der Bandmitglieder. Ammar Assaf und Saleh Murah werden außerdem auch Eigenkompositionen zu Gehör bringen. So war es zumindest geplant. Aber urplötzlich schien das Konzert in Gefahr, denn Ammars Oud, ein Lautenähnliches Instrument,  war beschädigt. Gott sei Dank – inschallah! – hatte der Instrumentenbauer – ein Meister seiner Zunft –  Christoph Michael Pesch aus Wegberg-Arsbeck ihm angeboten, sie kostenfrei zu reparieren, damit dem Auftritt auf dem Gewerbefest nichts im Wege steht.

12718279_990784757661971_7599503163279627961_n

Als Dankeschön hat Ammar sich überlegt, lecker syrisch für ihn zu kochen. Ahmad Zachary Mustafa aus Damaskus kam zu seiner Unterstützung dazu. Ammar und Zachary sind beide schon ÜberdenTellerranderfahrene Köche. Zusammen sind wir zu diesem herrlichen arabischen Supermarkt Zaidan  in Giesenkirchen gefahren. Es hat sich wirklich gelohnt.

IMG-20160505-WA0009

Es gab natürlich Tabouleh als Vorspeise. Humus und ein Auberginenmus danach. Reis mit herrlichen Gewürzen und Kräutern. Dazu eine Minze-Joghurt-Soße für die gefüllten
Auberginen mit Lamm-Hackfleisch.

IMG-20160505-WA0010

Nachdem wir uns alle die Bäuche voll geschlagen hatten, gab’s noch einen kräftigen arabischen Kaffee und danach wurde etwas musiziert.

IMG-20160505-WA0011

Der Instrumentenbauer Christoph Pesch hatte zwei seiner neun Kinder mitgebracht.

IMG-20160418-WA0001

Ammar gab dann eine Kostprobe seines Könnens  auf der Oud und nach und nach stimmten die anderen mit einem Instrument ein. Nur ich hab das lieber gelassen. 😉

20160504_222410

Zu später Stunde wurde dann bei dieser stimmungsvollen Musik noch unsere neue Feuertonne eingeweiht.

Es war ein wirklich schöner Abend und wir freuen uns jetzt alle auf die Aufführungen am 4.Juni um 18.00 Uhr und Sonntag 5. Juni um 14.00 Uhr beim Gewerbefest in Niederkrüchten.

 

19.6. Ehrenamtsfest des Bistums Aachen

Das Bistum Aachen und der Diözesanrat der Katholiken möchten mit dem Ehrenamtsfest allen „Danke“ sagen, die in den letzten Monaten dazu beigetragen haben, geflüchtete Menschen hier bei uns Willkommen zu heißen, die ihnen auf vielfältige Weise das Einleben erleichtert und ihnen „ein Stück Freundschaft“ (Bischof em. Dr. Heinrich Mussinghoff) geschenkt haben.

Aus Planungs- und Sicherheitsgründen ist es erforderlich, sich zum Ehrenamtsfest anzumelden. Die Online-Anmeldung ist zwischen dem 15. April und dem 15. Mai freigeschaltet.

Mehr Informationen hier:

http://fluechtlingsarbeit-bistum-aachen.de/ehrenamtsfest

danke2

 

Vortrag zu Rechtsfragen und Verfahrensberatung

Am Montag, dem 9.5. von 18.00 bis 21.00 Uhr referiert Achim Schwabe, unser Asylkreis-Experte für Recht und Verfahren über genau diese seine Themen. Wir kennen in Schwalmtal niemanden, der sich besser auskennt, deshalb erwarten wir zu Rechtsfragen und Verfahrensberatung einen Vortrag voller Substanz.

Achim Schwabe bietet eine allgemeine Einführung in Fragen wie: Was sind Abschiebegründe? Welche Rechte hat ein Asylbewerber? Was ist eine Abschiebung?  Interessant ist der Vortrag für alle, die sich für das Thema interessieren, vor allem natürlich für jene, die sich im Asylkreis oder in anderen Flüchtlingshilfen engagieren und ihm Rahmen ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit immer mal wieder mit Rechts- oder verfahrenstechnischen Fragen der Geflüchteten konfrontiert werden.

Veranstaltungsort ist die Philippus-Akademie in Mönchengladbach-Rheydt in der Gracht 27.

Der Vortrag ist übrigens Teil des Philippus Schwerpunkts ‚Flucht und Migration‘, im Rahmen dessen es ab Mitte April eine Reihe interessanter Veranstaltungen geben wird.

Unsere Empfehlung gilt jedoch auf jeden Fall Achim Schwabes Vortrag am 9. Mai 2016. Der Eintritt ist frei.

 

 

Über den Tellerrand kochen – die nächsten Termine

logotellerrandblog

Hier finden Sie stets die nächsten Termine unserer Kochevents.  Sie möchten als Gast dabei sein? Wenden Sie sich bitte einfach an den angegebenen Kontakt. Wir freuen uns auf Sie!

10.06.2016 – Mütter – Kind – Café

Ein Angebot der Kath. Pfarrei St. Matthias/ Fachbereiche Asyl und Jugendarbeit – um Kuchenspenden wird gebeten

  • Wo: CHILLY Jugendzentrum, Geneschen 30 in Amern
  • Wann: von 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr
  • E-Mail: aga_la@web.de
  • Telefon: 02163 – 987 0 66 0

KuechenKoenigs11.06.2016 – Kochen bei Königs Küchen – Syrien

AUSGEBUCHT

Dieses Event ist unser großes öffentliches Kochen, das nur vier Mal im  Jahr stattfindet. Entsprechend heiß begehrt sind die Plätze. Es gilt, wer zuerst kommt, … Hier bekommt man einen Eindruck, wie schön die ersten beiden Veranstaltungen dieser Art waren.

22.06.2016 – Kochen für Kinder von 6 – 14

  • Wo: EFFA Waldniel, Lange Str. 48-50, Waldniel
  • E-Mail: effa@kgm-waldniel.de
  • Telefon: 02163/31353

05.07.2016 – N.N.

  • Wo: Bei Familie Paßers, Vogelsrath
  • E-Mail: annelj@web.de
  • Telefon: 02163/8888321

06.07.2016 – Kochen für Kinder von 6 – 14

  • Wo: EFFA Waldniel, Lange Str. 48-50, Waldniel
  • E-Mail: effa@kgm-waldniel.de
  • Telefon: 02163/31353

09.07.2016 – Mütter – Kind – Café

Ein Angebot der Kath. Pfarrei St. Matthias/ Fachbereiche Asyl und Jugendarbeit – um Kuchenspenden wird gebeten

  • Wo: CHILLY Jugendzentrum, Geneschen 30 in Amern
  • Wann: von 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr
  • E-Mail: aga_la@web.de
  • Telefon: 02163 – 987 0 66 0

12.08.2016 – Mütter – Kind – Café

Ein Angebot der Kath. Pfarrei St. Matthias/ Fachbereiche Asyl und Jugendarbeit – um Kuchenspenden wird gebeten

  • Wo: CHILLY Jugendzentrum, Geneschen 30 in Amern
  • Wann: von 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr
  • E-Mail: aga_la@web.de
  • Telefon: 02163 – 987 0 66 0

24.08.2016 – Kochen für Kinder von 6 – 14

  • Wo: EFFA Waldniel, Lange Str. 48-50, Waldniel
  • E-Mail: effa@kgm-waldniel.de
  • Telefon: 02163/31353

11.09.2016 – Mütter – Kind – Café

Ein Angebot der Kath. Pfarrei St. Matthias/ Fachbereiche Asyl und Jugendarbeit – um Kuchenspenden wird gebeten

  • Wo: CHILLY Jugendzentrum, Geneschen 30 in Amern
  • Wann: von 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr
  • E-Mail: aga_la@web.de
  • Telefon: 02163 – 987 0 66 0

21.09.2016 – Kochen für Kinder von 6 – 14

  • Wo: EFFA Waldniel, Lange Str. 48-50, Waldniel
  • E-Mail: effa@kgm-waldniel.de
  • Telefon: 02163/31353

14.10.2016 – Mütter – Kind – Café

Ein Angebot der Kath. Pfarrei St. Matthias/ Fachbereiche Asyl und Jugendarbeit – um Kuchenspenden wird gebeten

  • Wo: CHILLY Jugendzentrum, Geneschen 30 in Amern
  • Wann: von 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr
  • E-Mail: aga_la@web.de
  • Telefon: 02163 – 987 0 66 0

19.10.2016 – Kochen für Kinder von 6 – 14

  • Wo: EFFA Waldniel, Lange Str. 48-50, Waldniel
  • E-Mail: effa@kgm-waldniel.de
  • Telefon: 02163/31353

11.11.2016 – Mütter – Kind – Café

Ein Angebot der Kath. Pfarrei St. Matthias/ Fachbereiche Asyl und Jugendarbeit – um Kuchenspenden wird gebeten

  • Wo: CHILLY Jugendzentrum, Geneschen 30 in Amern
  • Wann: von 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr
  • E-Mail: aga_la@web.de
  • Telefon: 02163 – 987 0 66 0

30.11.2016 – Kochen für Kinder von 6 – 14

  • Wo: EFFA Waldniel, Lange Str. 48-50, Waldniel
  • E-Mail: effa@kgm-waldniel.de
  • Telefon: 02163/31353

09.12.2016 – Mütter – Kind – Café

Ein Angebot der Kath. Pfarrei St. Matthias/ Fachbereiche Asyl und Jugendarbeit – um Kuchenspenden wird gebeten

  • Wo: CHILLY Jugendzentrum, Geneschen 30 in Amern
  • Wann: von 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr
  • E-Mail: aga_la@web.de
  • Telefon: 02163 – 987 0 66 0

 

 

Psychic problems? Ambulance for migrants!

14.04. , 12.05. and 09.06.2016 – this  are the next appointed dates for the ambulance for migrants in Brüggen.

This consultation hours are for refugees who suffer from harder mental problems. Please contact Dr. Thomas Nieberding via e-mail: thomas.nieberding@t-online.de

————————————————————————————-

Die nächsten Termine für die Migrantenambulanz in Brüggen stehen fest: 14.01.2016, 11.02.2016, 10.03.2016

Diese Sprechstunden sind für Flüchtlinge, die unter größeren seelischen Problemen leiden. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf an Dr. Thomas Nieberding via E-mail: thomas.nieberding@t-online.de

 

Asylkreis trifft sich jeden Donnerstag

Das regelmäßige Donnerstagstreffen des Asylkreises – früher immer im Vogelsrather Weg – findet ab dem 31.3. in der Dülkener Str. 202 statt. Wir treffen uns dort jeden Donnerstag um 19 Uhr im Schulungsraum (2. OG, ganz links).

Das kurze, lockere Treffen dient dem Austausch und der Klärung kleinerer Probleme und Fragen. Ebenfalls soll es erste Anlaufstelle für MitbürgerInnen sein, die uns bei unserer Arbeit im Asylkreis unterstützen möchten.

 

Qualifizierungskurse für Ehrenamtler

„Die Philippus-Akademie bietet auch in diesem Frühjahr Qualifizierungskurse für Menschen, die sich ehrenamtlich für Flüchtlinge engagieren.  Damit soll diese wichtige Arbeit unterstützt werden. Die TeilnehmerInnen erhalten auf diese Weise das nötige „Rüstzeug“ für ihre nicht immer leichte Arbeit.

Die Teilnahme ist kostenlos. Finanziert werden die Kurse aus Mitteln des Evangelischen Erwachsenenbildungswerks. Herzliche Einladung!“

  1. Neuland betreten Sa. 12.03.  09:00-12:30 Uhr im Gemeindezentrum Wickrath, Denhardstr. 21.

Neuland betreten ist ein Workshop, in dem wir uns mit den Herausforderungen befassen, vor die wir mit Blick auf die Menschen gestellt sind, die jetzt zu uns kommen.

  1. Deutsch als Fremdsprache für Lehrende, Anfänger- bzw Fortgeschrittenenkurs jeweils vier Abende im Haus des Ev. Kirchenkreises, Hauptstr. 200

Referentin ist Frau Margit Gebhardt.

Diese Kurse richten sich an Menschen, die Flüchtlingen die deutsche Sprache beibringen möchten.

Anfänger, jeweils mittwochs, 17.2., 24.2., 2.3., 9.3., 18:00-19:30 Uhr

Fortgeschrittene, jeweils dienstags, 16.2., 23.2., 1.3., 8.3., 18:00-19:30 Uhr

  1. Kultur-sensibel: „Wie tickt DER denn?“ Dienstag, 16.02. in Rheindahlen, Martin-Luther-Kirchengemeinde, Südwall 32

Wie tickt DER denn? ist ein Training zur Vermeidung kultureller Schlaglöcher und Fettnäpfchen in der Flüchtlingsarbeit.

Hier können Sie das komplette Programm der Philippus-Akademie downloaden und hier finden Sie den Flyer „Flucht und Migration“.

aufaugenhöhe – Photoausstellung

Der Schwalmtaler Fotograf Björn Kesting hatte die Idee zu dieser Ausstellung. Er suchte Menschen mit der Bereitschaft, sich fotografieren zu lassen. Hinter dem Projekt steht folgender Gedanke:
Geflüchtete, Einheimische und bereits  integrierte Migranten
aus Waldniel werden im Portrait gezeigt. Alle ohne Namensnennung, Zuordnung einer Nationalität oder Beruf. Alle gezeigten Menschen sind hier nur eines:

001augenhöheDaraus entstanden wunderbare Fotos, die im Format 50×50-gerahmt in der Begegnungsstätte Bethanien an zwei Terminen gezeigt werden.

Die Vernissage ist am Donnerstag, den 10.12.2015 um 20.00 Uhr.

Ein weiteres Mal kann die Ausstellung im Konferenzraum der Bethanien Kinderdörfer an der Ungerather Str. 1-15 besichtigt werden am Sonntag, den 13.12.2015  von 14.00-18.00 Uhr.

Zusätzlich erscheint ein Bildband mit den besagten 14 Portraits. Der Erlös durch den Verkauf der Fotos kommt in vollem Umfang dem Asylkreis Schwalmtal zugute.

aufaugenhöhe ist eine Charity-Veranstaltung von BKphotographie für den Asylkreis Schwalmtal. In Kooperation mit der Bethanien Kinderdörder gGmbH und dem Hauptsponsor, der Volksbank Viersen eG.