Schlagwort-Archive: Fußball mit Flüchtlingen

Fußball: Rückspiel und Revanche am 8.7.

Die Alte Herren-Mannschaft der SW Elmpt hatte die Sportfreunde Waldniel, die Fußballmannschaft des Asylkreises Schwalmtal, zu einer sportlichen Begegnung eingeladen. Das Hinspiel dieser Begegnung fand am Samstag, den 29.04. um 16 Uhr in Elmpt auf dem Sportplatz Lehmkul statt. 

Meiry Hakimi, der Trainer des internationalen jungen Flüchtlingsteams Sportfreunde Waldniel hatte seine Jungs zuvor gebrieft: „Fühlt euch nicht so sicher angesichts des Alters mancher Spieler der gegnerischen Mannschaft. Die haben es drauf.“

Um es vorweg zu nehmen – dass er Recht hatte, merkte das Team im Laufe des Spiels sehr deutlich. Unser Team verlor mit 4:1. Dennoch war es ein toller Fußballnachmittag. Die Männer waren hochmotiviert und zeigten engagierten Fußball.

Und auch der Trainer ließ nichts an Engagement vermissen. 😉

 

Der beste Mann im Team der Waldnieler – da waren sich alle einig – war der Torhüter der Sportfreunde. Ohne ihn, so die Meinung aller, wäre die Niederlage noch sehr viel höher ausgefallen.

 

Am Ende des Nachmittags lautete die einhellige Meinung: das war ein tolles Fußballspiel. Spielertrainer Peter Clemens und sein Team betonten besonders die Fairness aller Spieler als herausragendes Merkmal dieser Begegnung.

Alle freuen sich schon jetzt auf das Rückspiel am 8.7. in Waldniel. Und natürlich hoffen alle, dass dann auch viele Zuschauer dabei sein werden, die die Mannschaften anfeuern und ein bisschen Stimmung auf den Platz bringen.

 

 

Das Team der Kulturen

Unser Fußballteam – die Sportfreunde Waldniel – standen im vergangenen Jahr desöfteren im Interesse unserer lokalen Öffentlichkeit und haben auch die überregionalen Medien auf den Plan gerufen.
Klar fühlten sich Trainer und Team geschmeichelt, als sich sogar ein Kamerateam ansagte, das „die Mannschaft“ *gg über mehrere Tage lang intensiv begleiten wollte. Ein Kamerateam von der Axel Springer Akademie …
Herausgekommen ist ein Video, verwendet auf einem Portal mit dem Titel: www.schaffenwirdas.de.
Das Portal sammelt nach eigener Aussage „Antworten, die unser Land verändern“und zeigt viele Beispiele aus dem Alltag der Flüchtlingshelfer. Auch über unser Fußballprojekt entstand ein Video: DasTeam der Kulturen. Zu diesem Filmbeitrag sagt Trainer Meiry Hakimi:
„Die Drehs waren über zwei Tage. Jedes mal über Stunden. Ich habe viel erzählt. Aber in den Videos wurden leider zu oft Schlägereien erwähnt. Es sind zwar meine Worte, aber zurechtgeschnitten. Es hört sich so an, als hätten wir es nur mit sich schlagenden Flüchtlingen zu tun. Dies ist aber weder richtig, noch war es meine Intention.“

By the way – die URL der Website ist – auch ohne Fragezeichen – eine Frage. Man hätte auch leicht eine Aussage daraus machen können: www.soschaffenwirdas.de.