Gartenprojekt

Gärtnern ist eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung, für manchen Flüchtling eine neue Lebenserfahrung oder auch ein Ruhepol nach traumatischen Erfahrungen.

Hinter der Asylbewerberunterkunft am Vogelsratherweg 39 haben die Bewohner eine ehemalige Brennnesselwüste urbar gemacht. Entstanden ist ein großer Garten, der nun im Jahreslauf betreut und gepflegt wird.

Das Gartenprojekt – eine ursprüngliche Idee von Ruth Goedeking – wird betreut von der Gartenbauingenieurin Heike Scholz-Döbelin.

Kontakt:

Ruth Goedeking
Telefon: 02163 32581
E-Mail: ruth-goedeking@t-online.de

Oder klicken Sie hier und schicken Sie uns Ihre Anmeldung zur Mitarbeit.  Vielen Dank für Ihr Engagement.

Erfahren Sie mehr über das Gartenbauprojekt.

Special Recent Posts

Frühling!

Frühling!

Woran merkt man, dass es Frühling wird? Im Garten hinter der Unterkunft am Vogelsrather Weg wird wie[...]
Das Gartenbauprojekt

Das Gartenbauprojekt

Gärtnern als sinnvolle Freizeitbeschäftigung, neue Lebenserfahrung oder Ruhepol nach traumatischen E[...]

Flüchtlingshilfe in Schwalmtal