Neue Trikots für die Sportfreunde Waldniel

sportfreundeIn Waldniel hat sich eine Fußballmannschaft aus Flüchtlingen gebildet, die Sportfreunde Waldniel. Trainiert wird sie von Meiry Hakimi, der sich seit vielen Jahren im Asylkreis Schwalmtal engagiert und vor einigen Monaten dieses Fußballprojekt ins Leben rief. Seitdem trifft er sich regelmäßig einmal in der Woche mit „seinen Jungs“ zum Fußballtraining.

Alle kommen gerne, sind mit viel Eifer dabei und so langsam ist eine richtige Mannschaft zusammengewachsen. Laut Trainer Hakimi sind auch ein paar echte Talente darunter. Es kommen erste Einladungen zu Freundschaftsspielen, aber bis dato konnte man nicht richtig als Mannschaft auflaufen, es fehlte am Trikot mit Rückennummer.

Dann aber wurde Peter Heister von Sport Heister auf dieses Dilemma aufmerksam und zögerte nicht lange. Sofort kam die Zusage: Wir wollen die neuen Sportfreunde Waldniel unterstützen und stiften einen Satz Trikots plus farblich passende Stulpen für das Team.

Peter mit Trikotsofort anziehenJetzt war es so weit – Peter Heister war zur Trikotübergabe ins Stadion Waldniel gekommen und die Sportfreunde Waldniel bekamen ihre allerersten Trikots. Die Freude war riesengroß. Man sah die Männer strahlen. Jeder freute sich aufrichtig, als er sein Trikot mit seiner Rückennummer bekam und sie konnten es alle gar nicht erwarten, es anzuziehen.

Es strahlte auch der Trainer, der sichtbar glücklich darüber war, dass seiner Mannschaft so eine Freude gemacht wurde: „Jetzt sind wir endlich eine richtige Mannschaft.“
grosses Gewusel und Freude

Und diese „richtige“ Mannschaft posierte dann auch geduldig und gerne für die Fotografen.

In der Mitte mit Trikot Sponsor Peter Heister von Sport-Heister, mit Ball Trainer Meiry Hakimi
In der Mitte mit Trikot Sponsor Peter Heister von Sport-Heister, mit Ball Trainer Meiry Hakimi

(Ich bin traurig, weil meine große Kamera kurzfristig in den Streik getreten war und für meine kleine Kamera war es gestern Abend bei der Übergabe einfach schon zu dunkel. Deshalb ist aus meiner geplanten großen Fotostory nur dieser kleine Bericht geworden, bebildert mit den Bildern, die noch am wenigsten unscharf waren. 🙁 Wie gut, dass die Presse so zahlreich vertreten war. Es wird ganz sicher auch bessere Fotos geben.)

Text: Biggi Mestmäcker

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.