Neuzugänge in der Fahrradwerkstatt

Die Fahrradwerkstatt des Asylkreises wurde in den vergangenen Jahren erfolgreich von Alfred Hüppmeier geleitet. Aus gesundheitlichen Gründen tritt Alfred nun aus der ersten Reihe zurück und hat die Leitung an Thorsten Voehrs abgegeben. Am letzten Samstag hat das neue Team seine Arbeit an der Fahrradgarage aufgenommen.

Thorsten Voehrs, zweiter von links, hat die Leitung übernommen. Igor Kaminski (neu im Team ) und Paul Schinken und Alfred Hüppmeier gehören auch dazu.

Nach einer Bestandsaufnahme gings auch gleich in die erste Reparaturrunde, denn viele unserer neu zu uns gekommenen MitbürgerInnen warten sehnsüchtig auf ein Rad.  

Wer ein Fahrrad braucht oder eins abgeben möchte, möge sich bitte bei Thorsten Voehrs melden, Telefon: 0152 3429 663

Wir hoffen, dass sich zunächst deutlich mehr melden, die eines abgeben möchten, denn der Bedarf ist groß und unser Vorrat an fahrtüchtigen Rädern ist nur noch klein. 

Scroll to Top