Über den Tellerrand: Frauen kochen für Frauen

ÜdT-Logo+Wortmarke-CommunitySchwalmtal-farbigEin Gastbeitrag von Susanne Nieberding: Vor einigen Tagen fand unser erstes Kochen von Frauen für Frauen in Schwalmtal-Lüttelforst statt.

Vorausgegangen waren vertrauensbildende Treffen mit allen Beteiligten. Nachdem das Konzept klar war, wir kochen in Lüttelforst nur mit Frauen für Frauen fanden wir eine breite Zustimmung in den Familien.

Dann konnte es losgehen. Noureen aus Pakistan, Raziyeh aus Afghanisten, Iris, Yvonne und Susanne aus Deutschland kochen zusammen.

Wir treffen uns zuerst zum Tee, um alles zu besprechen. Nach etlichen Tassen Chai einigen wir uns auf eine Mischung aus beiden Ländern.

Für uns klingt es spannend, wir verständigen uns auf Deutsch und Englisch, untereinander gibt es in den Sprachen verwandte Worte, so dass da auch noch eine Mischung aus Urdu und Dari gesprochen wurde. Ein wahres „Kauderwelsch“, aber sehr fruchtbar.

Iris und Yvonne holen Noureen und Raziyeh zum Einkaufen ab, die nötigen Zutaten sind sehr schnell eingekauft. Am nächsten Tag geht es los.

Ich hole die Frauen zu Hause ab, mit dem Versprechen sie auch sicher wieder zurück zu bringen.

In der großen Küche von Yvonne nimmt der Abend seinen Anfang.

Wir sind sehr erstaunt wie aus einfachen Zutaten köstliche Gerichte entstehen.

Aus Mehl Wasser und Salz wird ein sehr dünner Teig ausgerollt, dieser wird zu wunderbaren mit Kräutern gefüllten kleinen „Tortellini“ geformt, und gefüllt, in Wasser gekocht, dazu gibt es Bohnen und eine frische Joghurtsoße mit Minze.

DSC01623 DSC01619 DSC01627

Der restliche Teig wird zu sehr flachen Pizzen ausgerollt mit Kräutern gefüllt und in der Pfanne gebacken.

DSC01628 DSC01636 DSC01635

Aus Pakistan gibt es aus Rücksicht auf uns ein nicht zu scharfes Essen, Hühnchen mit Reis und einer Soße aus Peperoni und Knoblauch, diese hat mir beim Mixen schon den Atem genommen, aber es war eben eine sehr milde Zubereitung.

Dazu gab es auch selbst zubereitetes Naambrot.

Sehr lecker.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.