Schwalmtaler*innen beim Schwalmtaler Sommernachtstraum

©Susanne Neuls

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Was als kleine Idee begann – „lasst uns eine kleine Fotoausstellung mit Geflüchteten machen“ – mausert sich gerade zu einem richtig coolen interkulturellen und interaktiven Kulturprojekt. Der Asylkreis hat sich zusammengetan mit der Griechischen Elternvertretung Waldniel. Gemeinsam organisieren wir eine Fotoausstellung in zwei Teilen, die ab sofort vorbereitet und im August am Sommernachtstraumwochenende (14.-16.8.) dann im Rathaus installiert werden wird. Dort ist sie dann drei Wochen lang zu sehen, bevor sie im Anschluss weiter durch die Gemeinde wandert. (So wir denn weitere Ausstellungsflächen finden).

Das Organisationsteam für dieses zweiteilige Ausstellungsprojekt besteht aus Werner Lüders (Fotos), Susanne Neuls (Künstlerische Leitung), Biggi Mestmäcker (Text und Öffentlichkeitsarbeit) und Zoe Niomanaki (Idee, Konzept und Fotos des ersten Teils der Ausstellung).

Im Online-Magazin leben-in-schwalmtal.de dokumentiert Biggi Mestmäcker das Making-of dieser Ausstellung und erzählt im Laufe der nächsten Monate die ein oder andere Geschichte rund um die Schwalmtaler*innen, hier ist der erste dieser Beiträge.