Archiv der Kategorie: Sommerfest

Miteinander – mittendrin: Es war so schön!

Das war ein schöner Sonntagnachmittag. Ein Marktplatz voller Menschen aus vielen Nationen, Gespräche, Musik, Kaffee und Kuchen. Gelächter, Kinderspiel und Piccolinos Eis für Träumer. „I have a dream“ nannte er seine diesjährige Eissorte, die er eigens für das Begegnungsfest komponiert hatte. Und ja – einen Traum hatten und haben sicher auch alle, die gekommen waren: den Traum von einer friedlichen Welt, in der Flucht für niemanden mehr nötig ist. Das aber wird leider noch eine Weile ein Traum bleiben, und so können wir bis dahin nur eines tun: Menschen, die flüchten mussten, in unserer Mitte aufnehmen und gemeinsam miteinander leben. Das Begegnungsfest machte Mut, dass dies in Waldniel gelingen kann.

Der Bürgermeister Michael Pesch und Dr. Thomas Nieberding begrüßen die Menschen.

Meiry – ohne ihn ging nichts an dem Tag. Er hatte den Plan, den Überblick und wie immer gute Laune. Und für wen sein Fußballherz schlägt, das war an diesem Tag auch nicht zu übersehen. 🙂

Fatima die Trommlerin brachte den Waldnieler Markt zum Beben. Das war einfach nur großartig.

Das riesengroße Kuchenbuffet mit süßen und herzhaften Köstlichkeiten. Danke an alle Spender!

Piccolino an seinem nostalgischen Eisstand.

Das Grillteam. 🙂

Die Band „Dry“ machte den ganzen Nachmittag schöne Musik.

Die drei Damen vom Wertmarken- und Lose-Stand.

Und auch die Burger Lovers waren wieder da.

 Die Kinder hatten riesigen Spaß auf den riesigen Hüpfburgen.

Und Zoe, Marie, Anna und Berta haben Groß und Klein bemalt. Ohne die Unterstützung der jungen Frauen, die uns ihre Zeit geschenkt haben an diesem Nachmittag wären längst nicht so viele bunte und fröhliche Kindergesichter über den Markt gelaufen.

Gemalt hatte auch Basua Kwarteng und zwar so ausdrucksstark, dass wir seine Bilder unbedingt zeigen wollten.

Asylkreis Schwalmtal – Orgagruppe und Helferteam Begegnungsfest

Wir bedanken uns von Herzen bei allen, die uns unterstützt  und geholfen haben und natürlich ganz besonders auch bei allen, die gekommen waren, um miteinander mittendrin ein paar schöne Stunden zu verbringen.

 

 

Begegnungsfest: Miteinander – mittendrin

 Ein Sommerfest hat man im Asylkreis in den Jahren zuvor schon öfter gefeiert und doch ist die nun geplante Veranstaltung eine Premiere: Zum ersten Mal feiert der Asylkreis sein Fest mitten im Ort. Mehr als ein familiäres Sommerfest – ein großes Fest der Begegnung soll es werden mit Unterhaltung für Groß und Klein.

Am Sonntag, den 16. Juli 2017 werden Besucher des Marktplatzes in Waldniel ihr Auto woanders parken müssen. Dann nämlich ist der Parkplatz gesperrt und wird – so hoffen es die Veranstalter – bevölkert sein von Menschen vieler Nationen.

Um 15.00 Uhr beginnt das Fest der Begegnung des Asylkreises. Unter dem Motto ‚Miteinander – mittendrin‘ gibt es ein buntes Programm für die Schwalmtaler Bürgerinnen und Bürger. Und natürlich freut man sich auch über Gäste aus den Nachbargemeinden.

Für Speisen und Getränke ist gesorgt – Menschen aller Religionen werden auf Ihre Kosten kommen. Das Team vom Marktgrill legt Halalwürstchen auf den Grill und der Foodtruck der Niederkrüchtener Pitabrothers wird ebenfalls erwartet. Wer gewohnt ist, am Sonntagnachmittag ein Stück Kuchen zum Kaffee zu essen, der wird sicher am reichhaltigen Kuchenbuffet fündig. Ein besonderes Highlight: Bei Piccolino gibt’s an diesem Nachmittag zur Feier des Tages eine spezielle Eissorte. 

Musikalisch sorgt die Band DRY von 15.00 bis 17.00 Uhr für Stimmung und danach begleitet die Gruppe Swing-up bis ca. 19.00 Uhr beschwingt in den Sonntagabend. 

Auch den Kindern wird es nicht langweilig werden, für sie gibt es ein buntes Angebot mit Hüpfburg, Speckbrettlaufen, Entenangeln und Kinderschminken. Und gegen 16.30 Uhr wartet im Foyer des Rathauses ein Zauberer.

Natürlich informiert der Asylkreis auch über seine Arbeit und steht allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort. Der Nachmittag bietet eine gute Gelegenheit all die Fragen zum Thema Flüchtlinge in Schwalmtal zu stellen, die man schon immer einmal stellen wollte und die Menschen aus Syrien, Afghanistan oder Eritrea einmal persönlich kennenzulernen

Sommerfest 2015

Es ist schon Tradition in Schwalmtal: jedes Jahr im Spätsommer veranstaltet der Asylkreis Schwalmtal für und mit seinen Flüchtlingen ein großes Sommerfest. Die lange Vorbereitungszeit der ehrenamtlichen Helfer wurde diesmal nicht nur von einem herrlichen Sonnenschein-Wetter belohnt.  Viele der zum Zeitpunkt des Sommerfestes 180 in Schwalmtal wohnenden Flüchtlinge konnten mit zahlreichen Gästen feiern. Neben anderen Flüchtlingen aus den Nachbargemeinden kamen zahlreiche Bürger aus dem Ort, aber auch Vertreter aus dem Gemeinderat und der betreuenden Gemeindeverwaltung. Der Asylkreis schätzte, Sommerfest 2015 weiterlesen